OVB  - 07.12.17

MICHAEL KÖLBL UND JOSEF BAUMANN MIT KOMMUNALER VERDIENSTMEDAILLE GEEHRT

Zwei „Vollblut-Kommunalpolitiker“

+

Ehre, wem Ehre gebührt: Michael Kölbl und Josef Baumann sind gestern mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Bronze ausgezeichnet worden. Landrat Wolfgang Berthaler (rechts) und Wasserburgs Zweiter Bürgermeister Werner Gartner (links) gratulierten.

Seit mehr als 30 Jahren sind Bürgermeister Michael Kölbl und Stadtrat Josef Baumann aus Wasserburg in der Kommunalpolitik aktiv. Landrat Wolfgang Berthaler ehrte sie deshalb gestern mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Bronze. Im Auftrag des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann überreichte Berthaler Urkunde, Medaille und Anstecknadel.

Wasserburg – „Es gehört zu den schönen Aufgaben im Amt, zwei verdiente Kollegen ehren zu dürfen“, sagte der Landrat. „Die Aufgaben in der Kommunalpolitik werden immer schwieriger, die Menschen immer fordernder und der Bürokratismus immer mehr. Man muss jedem danken, der bereit ist für seine Gemeinde zu arbeiten, Freizeit opfert und dafür nicht immer Lob bekommt.“ Berthaler bedankte sich zudem für die gute persönliche Zusammenarbeit.

                                                     

 Am Montag, den 25. September 2017

um 19.30 Uhr

Parteifreie/ÜWG zogen Bilanz - Gegen Änderung des Kommunalwahlrechts - Weitere Containerstandorte für Flüchtlinge geplant

Drei aktuelle Themen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der überparteilichen Wählergemeinschaften im Landkreis Rosenheim: die Änderung des Kommunalwahlrechts, der Tourismus sowie die Anschlussunterbringung von Flüchtlingen.

Zur Veranstaltung im Gasthaus Höhensteiger in Westerndorf St. Peter begrüßte der Kreisvorsitzende der Parteifreien/ÜWG, Dieter Kannengießer, mehrere ÜWG-Bürgermeister aus dem Landkreis, darunter Hans Schaberl aus Feldkirchen-Westerham

OVB – Bericht am 13.04.2016

BERTHALER BEKENNT NACH GESCHEITERTER FUSION DER TOURISMUSVERBÄNDE:

„Funkstille“ zwischen den Landräten

 

Kritische Fragen zur Kreispolitik beantwortete Landrat Wolfgang Berthaler (Bildmitte) Georg Huber (links) und Dieter Kannengießer. Landkreispolitik querbeet: So war die Fragerunde aufgebaut, der sich Landrat Wolfgang Berthaler bei der Kreisversammlung der Parteiunabhängigen (ÜWG) im Landkreis Rosenheim im Gasthaus Höhensteiger in Westerndorf St. Peter stellte. Die geplatzte Fusion

Wir trauern um unseren Ehrenvorsitzenden

Dr. Martin Geiger

Dr. Geiger gründete 1972 den Kreisverband der parteifreien und unabhängigen Kommunalpolitiker im Landkreis Rosenheim. Er war von 1972 – 1994 erster Vorsitzender und seit 1994 Ehrenvorsitzender des Vereines.  Er gehörte dem Kreistag von 1972 bis 2002 an und war von 1996 bis 2002 weiterer Stellvertreter des Landrats.

 

Auf gute Zusammenarbeit! ÜWG-Kreisvorsitzender Dieter Kannengießer beglückwünscht das neue Sprecher-Quartett Rainer Auer, Jürgen Seifert, Georg Huber und Georg Gäch (von rechts).

Rosenheim „Wir stellen 24 Bürgermeister im Landkreis und werden oft gar nicht als so stark wahrgenommen, weil wir keine Partei sind.